Die Referenzen:

Individuell. Durchdacht. Präzise.

KTM Teilezentrum
Die Arbeiten am Teilezentrum wurden 2016 fertiggestellt. KTM stellt dadurch die weltweite Versorgung mit Ersatz- und Verschleißteilen für die Kunden sicher. Ob Rahmen, Schalthebel oder Motorgehäuse, ob Luftfilter, Bremsbelag oder Wasserpumpendeckel-Dichtung - sämtliche Bauteile aller aktuell produzierte Modelle, bis hin zur kleinsten Schrauben, sind hier in Österreich eingelagert, um auf Bestellung an Händler und Importeure versendet zu werden. Auch für die Modelle, die nicht mehr in Produktion sind, werden Teile aufbewahrt - mindestens 10 Jahre lang. Laut KTM sind hier mehr als 40000 Teile eingelagert.

Ort
Mattighofen

Branche
Motorradindustrie

Projektdauer
2016

Gewerke
Heizung, Sanitär, Klima, Lüftung, Kaltwassersätze, Kühlungen

Geschäftsbereich
Anlagenbau, Gebäudetechnik, Prozess- u. Rohrleitungstechnik

KTM Teilezentrum

Top