Die Referenzen:

Individuell. Durchdacht. Präzise.

Fill Future Tube
Der schwebende Verbindungsgang zwischen der 2020 fertig gestellten Future Zone und des bestehenden Hallenverbundes wird als Fill Future Tube bezeichnet. Die Länge des Schlauches beträgt ca. 85m. Der Verbindungsgang besitzt aus gebäudetechnischer Sicht eine „Vollausstattung“. Sowohl die Betondecke als auch der Fußbodenaufbau werden thermisch aktiviert. In Kombination mit einer übergeordneten Gebäudeleittechnik werden die thermischen Behaglichkeitsparameter ganzjährig gewährleistet.

Die Regelgruppe für die Heizung resp. Kühlung ist als „Change Over Kreis“ ausgeführt. Der spez. Kühlbedarf der Röhre beträgt 270W/m. Für den nötigen Luftwechsel sorgen Dachventilatoren (gesteuert über CO2 Sensoren). Das anfallende Regenwasser wird im Unterdruckprinzip abgeführt. Der Gang dient weiters als Kollektorgang für diverse Medien. Unter anderem wird eine Druckluftleitung im Gang verlegt, dadurch erreicht man eine Redundanz im Druckluftnetz (Neubau und Bestand).

Foto: raumpixel.at

Ort
Gurten

Auftraggeber
Fill GesmbH

Branche
Maschinenbau

Projektdauer
Februar - August 2021

Gewerke
Heizung, Sanitär, Lüftung, Prozess- u. Rohrleitungstechnik

Geschäftsbereich
Anlagenbau, Gebäudetechnik, Prozess- u. Rohrleitungstechnik

Fill Future Tube

Top